Liebes Publikum!
Seit Mitte März 2020 mussten wir unser Programm auf Grund der Corona-Pandemie jäh beenden. Nach fast viermonatigem Kulturstopp laden wir nun zu einem Neustart ein und denken dabei zuerst an die Gesundheit und an unsere Kinder. 

In Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen werkstatt haben wir eine neue Theatergruppe im Ruller Haus gegründet!

Glück_suchen_2_sm.jpg

Foto: B. Imyer

glück: suchen.warten.jagen

Theater spielen und entdecken – Wallenhorster Bürger*innen sind eingeladen, im September eine Theatergruppe im Ruller Haus zu gründen. Unter der Leitung der tpw theaterpädagogischen werkstatt Osnabrück soll das Thema „Glück“ auf spielerische Weise erforscht und zu theatralischen Spielszenen geformt werden. Die Proben finden einmal wöchentlich unter Anleitung der erfahrenen Theaterpädagogin Marie Groß statt. Ob Anfänger oder bühnenerprobte Laienschauspieler, wer Lust am gemeinsamen Spiel hat ist herzlich willkommen! 

Im Rahmen von drei Schnupperterminen im September soll sich die Theatergruppe zusammenfinden. Ab Oktober beginnt die kreative Phase bis das gemeinsam entwickelte Stück im Ruller Haus im Juni 2021 aufgeführt wird.

Das Projekt wird gefördert vom Landesverband Soziokultur Niedersachsen.

Das Thema:

Überall ist es zu finden und doch sucht es jeder Mensch: Das Glück.

Woher soll ich wissen, was mich glücklich macht?

Und was ist, wenn ich Glück gar nicht spüren kann?

Brauche ich das Glück, um ein ‚vollständiger Mensch‘ zu sein?

Zusammen suchen wir nach Gründen zum glücklich sein.  

Zusammen warten wir auf das kleine, feine, stille Glück.

Zusammen jagen wir allem nach, was uns erfreut, in der Hoffnung, dass es lange an unserer Seite bleibt und uns glücklich macht.

Glück_suchen_1_sm.jpg

Altersgruppe

16-99 Jahre

Schnuppertermine

08.09.20 18.00 – 19.30 Uhr

15.09.20 18.00 – 19.30 Uhr

22.09.20 18.00 – 19.30 Uhr 

29.09.20 18.00 – 19.30 Uhr

09.11.20 17.00 - 18:00 Uhr

18.11.20 17.00 - 18:00 Uhr

23.11.20 17.00 - 18:00 Uhr

Ort

Ruller Haus e.V.

Klosterstraße 4

49134 Rulle-Wallenhorst

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Projekt wird gefördert durch den Landesverband Soziokultur Niedersachsen.

LAS_Logo_RGB_Rot.jpg