verlängert auf unbestimmte Zeit

Künstlergespräch im Rahmen der Ausstellung mit Vorführung der Künstlerbücher am Freitag, 17.1.2020 um 15 Uhr, um Anmeldung wird gebeten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Wortreiches Schweigen"

Hiltrud Schäfer - Wilfried Bohne präsentieren

Einladung HiltrudSchäferund WilfriedBohne Seite 1Collagen, Künstlerbücher, Malerei aus 2018

In ihren künstlerischen Arbeiten erleben Hiltrud Schäfer und Wilfried Bohne die Nachbetrachtung der Arbeitsprozesse, in denen ihre Zeichnungen und Collagen, Malerei, Wortfindungen und Worterfindungen entstanden sind. Wie sichtbar gemachte Zeitspannen formen sich die Arbeiten als Blöcke geronnener Zeit. In ihnen nehmen erste Setzungen, Formgebungen und Zufälle gleichermaßen viel Raum ein. Das Bindeglied zwischen den Arbeiten sind oft unerwartete Schnittmengen, die sich dem Betrachter erst auf den zweiten Blick erschließen.

Die Arbeiten sind jeweils zu den Veranstaltungen und nach Terminvereinbarung zu besichtigen.

 

 
Ausstellungseröffnung verschoben auf unbestimmte Zeit 
 
„URBAN FEELING“ - BILDER VON AZIM F. BECKER |
 
Becker.jpg

Azim F. Beckers Thema ist die Stadt. Seine illustrativen Malereien, Drucke und Grafiken greifen das Leben und die Gefühlslage der Generation auf, die in den neunziger Jahren aufgewachsen ist; noch nicht ganz „Digital Natives“, aber doch offen für die Einflüsse der Medien und ihrer Subkulturen. Angefangen mit reinem Graffiti interessiert Azim F. Becker der urbane Raum in seiner Gesamtheit. Er bedient sich verschiedenster Medien, sei es Malerei, Grafik, Bildhauerei, Medienkunst oder Installation. Seine Arbeiten sind meist gesellschaftskritisch und stets mit einer leichten Note seines Humors ausgestattet, was allerdings nicht bedeutet, dass er es lustig findet.

Eintritt frei. 
Die Ausstellung kann bei Veranstaltungen und nach telefonischer Vereinbarung besichtigt werden.
Ausstellungsende voraussichtlich im September.