Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
DER EINZIGE ZEUGE | Montag, 6. Januar 2020, 20:00 -

image001.jpg

DER EINZIGE ZEUGE - USA 1985, Peter Weir

Mit Harrison Ford und Kelly McGillis

Man kann diesen Film an der Oberfläche als eine einfache Detektivgeschichte verstehen: Ein Verbrechen geschieht, ein Detektiv tritt auf, er löst den Fall, indem er sich selbst in Gefahr begibt, er verliebt sich, er gewinnt Einsichten und geht als veränderter Mensch aus der Geschichte hervor. Hier weicht die Konstruktion der Geschichte entscheidend von der Konvention ab. Zwei Welten sehen wir kollidieren und ob das Gebotene nun ein Happyend ist, müssen wir für uns selbst entscheiden.

Der Film „Der Einzige Zeuge'' ist in seiner Art wohl einzigartig. Nur wenigen Filmen ist es nach meiner Kenntnis gelungen, so eindringlich Elemente einer Kultur, einer Geschichte und der dazugehörigen Wertwelt und Lebensweisen in ihren extremen Unterschieden darzustellen und gleichzeitig zu vermitteln, dass diese enorme Spannweite von einer einzigen Klammer umfasst wird, von der Idee Amerika.

Einführung: Burkhard Imeyer
Eintritt frei

Zurück