BIOS WEB

"Von jedem ein Stück"

17 künstlerische Positionen aus Bielefeld und Osnabrück im Ruller Haus

28.10.2017 bis 28.1.2018 
 

Frank Gillich I Monika Witte I Angelika Höger + Lucie Marsmann I Robert Stieve I Eva Preckwinkel I Caro Enax I Lars Rosenbohm I Imke Brunzema I Josef Brune I Merle Lembeck I Reiner Tintel I Kerstin Hehmann I Hendrik Spiess I Jörg Kujawa I Gabriele U. Meyer I Helene Wolf

präsentieren ausgewählte Werke. 

Eröffnung 28.10.2017 um 19 Uhr
Ende der Ausstellung: 28.1.2018 
geöffnet bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung

Mit freundlicher Unterstützung:

Landkreis einzeln     Gemeinde Logo gross

 

Die Ausstellung im Ruller Haus ist ein Kooperationsprojekt mit dem Kunstraum Logo hase29 Hase solo
in Osnabrück, Hasestraße 29/30 www.hase29.de

Im Osnabrücker Kunstraum hase29 treffen in vier aufeinander folgenden Gruppenausstellungen die Künstlerinnen und Künstler als Dialogpartner aufeinander. Sie präsentieren dort Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Videos und Installationen. Ihre ausgestellten Werke sind Ergebnisse des Kooperationsprojekts BIOS (BIelefeld/ OSnabrück), in dem die beteiligten Künstlerinnen und Künstler über mehrere Monate zusammengearbeitet, gemeinsam kuratiert und sich technisch und organisatorisch unterstützt haben. Ins Leben gerufen wurde BIOS von den Künstlerinitiativen TOP.OS Verein für Neue Kunst e.V. aus Osnabrück und Bielefelder Künstlern der Künstlerinitiative Artists Unlimited. Angelegt als Austauschprojekt wird es im kommenden Jahr eine Fortsetzung in Bielefeld geben: 2018 sind die beteiligten Osnabrücker Künstler eingeladen, ihre Arbeiten in Bielefeld in den Räumen von Artists Unlimed, in den Galerie GUM und Raumstation zu zeigen.

 

Terminanfragen für Ausstellungsrundgänge: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!